A posteriori – Im Nachhinein
A potiori – Erst recht
A priori – Von Vornherein
Ab ovo – Von Anfang an
Ab urbe condita – Seit der Stadtgründung (Roms)
Absit – Das sei ferne!
Abusus non tollit usum – Der Missbrauch eines Rechtes hebt diese nicht auf
Ad absurdum (führen) – Ins Sinnlose (führen)
Ad acta – Zu den Akten
Ad fontes – (Zurück) zu den Quellen
Ad fontes – Zu den Quellen
Ad hoc – Zu dem Zweck, dazu
Ad hominem – Bezüglich
Ad infinitum – Ins Unbegrenzte, Unendliche
Ad libitum – Nach Belieben
Ad litteram – (auf den Buchstaben) genau
Ad maiorem Dei gloriam – Zum größeren Ruhme Gottes
Ad multos annos – Auf viele weitere Jahre soll es weiter gehen
Ad nauseam – Bis (zur Seekrankheit) zum Erbrechen
Ad Oculos – Vor Augen führen
Ad rem – Zur Sache
Ad spectatores – Zu den Zuschauern
Advocatus diaboli – Anwalt des Teufels (im Sinne eines, der nur Negatives vorbringt)
Aegroti salus suprema lex – Das Wohl des Patienten ist höchstes Gesetz
Aetatis suae – (auf Gemälden) im Alter von
Alea iacta est – Der Würfel ist gefallen
Alma mater – Universität (= akademische Nährmutter)
Amantes, amentes – Liebende sind Rasende
Amicus certus in re incerta cernitur – In der Not erkennst du den wahren Freund
Anni currentis (a. c.) – Des laufenden Jahres
Annuit Coeptis – Er heißt das Begonnene gut
Aquila non captat muscas – Der Adler fängt keine Fliegen
Argumentum e silentio – Beweis aus dem Schweigen (der Quellen)
Ars amandi – Liebeskunst
Ars vivendi – Lebenskunst
Artes liberales – Die sieben freien Künste: trivium (Grammatik, Dialektik, Rhetorik) + Quadrivium (Arithmetik, Geometrie, Astronomie, Musik)
Asinus – Esel, Dummkopf
Audiatur et altera pars – Es möge auch die andere Seite gehört werden
Auri sacra fames – Der verfluchte Hunger nach Gold
Ave, Caesar, morituri te salutant! – Heil Cäsar, die Todgeweihten grüßen Dich!
Beati pauperes spiritu – Selig sind die geistig Armen (Asterix); Glücklich (sind) die geistlich Armen (Matthäus, 5,3)
Beatus ille, qui procul negotiis – Glücklich ist der, der fern von Geschäften/Pflichten ist
Bella gerant alii, tu, felix Austria, nube! – Kriege mögen andere führen, du, glückliches Österreich, heirate!
Bene lava – Schwimme gut
Beneficium caloris – hitzefrei
Bona fide – In gutem Glauben, gutgläubig
Bonus – Pluspunkt, Gutschrift
Captatio benevolentiae – Versuch, Wohlwollen zu wecken
Carpe diem – Nutze den Tag
Casus belli – kriegsauslösendes Ereignis
Cedo maiori – Ich weiche dem Stärkeren
Ceteris paribus – Unter im übrigen gleichen Bedingungen
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. – Im Übrigem bin ich der Meinung, dass Carthago zerstört werden muss.
Circulus vitiosus – Zirkelschluss
Citius, altius, fortius – schneller, höher, weiter
Civis Romanus sum – Ich bin ein römischer Bürger
Cogito ergo sum – Ich denke, also bin ich
Communis opinio – Allgemeine Ansicht, verbreitete Meinung
Concordia domi, foris pax – Eintracht innen, Frieden draußen
Conditio sine qua non – Unerlässliche Bedingung
Confer (cf.) – Vergleiche!
Consilium abeundi – Androhung des Schulverweises
Consuetudo est altera natura – Die Gewohnheit ist die zweite Natur
Contra legem – Gegen das Gesetz
Contradictio in adiectu – Widerspruch in sich (wie “weißer Rappe”)
Coram publico – Vor allen (Zum Beispiel Lob, Tadel, etc.);  Eine Belobigung in Anwesenheit aller
Corpus delicti – Tatwerkzeug eines Verbrechens
Corrigenda et Addenda – Druckfehlerverzeichnis und Zusätze
Creatio e nihilo – Schöpfung aus dem Nichts
Credo, ut intelligam – Ich glaube, um zu verstehen (Anselm von Canterbury)
Crimen laesae maiestatis – Verbrechen der Majestätsbeleidigung
Cui bono? – Wem zum Vorteil?
Cuius regio, eius religio – Wessen das Land, dessen die Konfession(Prinzip des Augsburger Religionsfriedens von 1555)
Cum grano salis – Mit einem Körnchen Salz/ein Fünkchen Wahrheit
Cum tacent, clamant – Durch Schweigen schreien sie
Cum tempore (c. t.) –Mit akademischer Viertelstunde
Cura posterior – zweitrangige Sorge
Curriculum vitae – Lebenslauf
Da mi basia mille – Gib mir Tausend Küsse
Damnatio memoriae – Auslöschung des Gedächtnisses an einen Verurteilten
De facto – Den Tatsachen nach
De gustibus non est disputandum – Über Geschmäcker ist nicht zu streiten
De iure – den rechtlichen Tatsachen nach
De mortuis nihil nisi bene – Über die Toten (nichts) nur Gutes
Deo gratias – Gott sei Dank
Deo iuvante – Mit Gottes Hilfe
Deo volente – So Gott will;  Mit Gottes Wille
Deus ex machina – Der Gott aus der Bühnenmaschinerie
Diem perdidi – Ich habe einen Tag vertan
Dies diem docet – Der Tag lehrt den Tag
Dies festos bene agatis et prosit vobis – Die Festtage möget ihr gut verbringen und es möge euch allen das neue Jahr gut bekommen
Dies irae – Tag des Zornes/Gerichts
Differentia specifica – Artspezifisches Unterscheidungsmerkmal
Difficile est satiram non scribere – Es ist schwierig, keine Satire darüber zu schreiben
Discite moniti – Lernt, ihr Ermahnten
Divide et impera! – Teile/Entzweie und herrsche!
Do, ut des – Ich gebe, damit du gibst
Docendo discimus – Durch Lehren lernen wir
Dona nobis pacem – Gib uns Frieden
Dulce et decorum est, pro patria mori – Es ist süß und ruhmreich, für den Staat zu sterben.
Dum spiro spero – Solange ich atme, hoffe ich
Duo cum faciunt idem, non est idem. – Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das selbe.
Duobus litigantibus tertius gaudet – Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte
E contrario – Aus dem Gegenteil etwas beweisen
E Pluribus Unum – Aus vielen (wird) Eines
E silentio – Aus dem Schweigen der Quellen etwas schließen
Ecce homo – Siehe, welch ein Mensch (oder: Siehe, ein Mensch)
Eo ipso – Eben, gerade dadurch
Erfordia turrita. – Das türmenreiche Erfurt
Ergo bibamus! – Darauf trinken wir!
Errare humanum est – Irren ist menschlich
Et tu, fili – Auch du, (mein) Sohn! (Caesar zu Brutus)
Etiam tu, me fili! – Auch du, mein Sohn! Caesar zu Brutus
Ex aequo – in gleichem Rang
Ex aequo et bono – Nach Recht und Billigkeit
Ex cathedra – Aus päpstlicher Vollmacht
Ex eventu –Vom Ausgang einer Sache diese vorhersagen
Ex libris . – Aus der Bibliothek von .
Ex officio – Von Amts wegen
Ex oriente lux – Aus Osten (vom Sonnenaufgang her) kommt Licht
Ex professo – Erklärtermaßen
Ex tempore – aus dem Stegreif
Ex ungue leonem – An der Klaue erkennt man den Löwen
Ex voto – In Erfüllung eines Gelübdes
Exempli gratia (e. g.) – Zum Beispiel
Explicite – Ausdrücklich
Expressis verbis – mit genau den Worten
Exsequatur – Er übe sein Amt aus: Beglaubigung eines ausländischen Botschafters, Konsuls etc.
Faber est suae quisque fortunae – Jeder ist seines Glückes Schmied
Fabula docet – die Moral von der Geschichte
Facit – das (End)ergebnis (z. B. einer Rechnung)
Factum infectum fieri non potest – Geschehenes kann nicht ungeschehen gemacht werden
Facultas docendi; facultas – Lehrbefähigung; Befähigung
Fama crescit eundo – Das Gerücht wächst im Laufen
Fecit (fec. + Künstlername) – Dieser Künstler hat es gemacht
Festina lente – Eile mit Weile
Fiat iustitia – Es werde Gerechtigkeit
Fiat lux – Es werde Licht
Fide, sed cui, vide! – Trau, schau, wem!
Finis coronat opus – Das Ende krönt das Werk
Finis imperia propagavit – Er hat die Grenzen des Reiches ausgedehnt
Fons et origo – Quelle und Ursprung
Fortes fortuna adiuvat – Dem Tapferen hilft das Glück
Fortiter in re, suaviter in modo – Stark in der Sache, süß in der Form
Fulmen in clausula – Brilliante(r) Schluss(pointe) einer Rede
Gaudeamus igitur, iuvenes dum sumus – Freuen wir uns, solange wir jung sind
Genius loci – Der Schutzgott d(ies)es Ortes
Gratias ago – Vielen Dank
Gratis – Unentgeltlich
Gratulor. Gratulamur. – Ich gratuliere. Wir gratulieren.
Grosso modo – Im Großen und Ganzen
Gutta cavat lapidem, non vi sed saepe cadendo – Ein steter Tropfen höhlt den Stein, nicht durch Gewalt, sondern durch stetes Fallen
Habent sua fata libelli. – Bücher haben Ihre Schicksale.
Hannibal ante portas! – Hannibal vor den Toren!
Hic et nunc – Hier und jetzt
Hic Rhodos, hic salta! – Hier ist Rhodos, hier springe!
Hoc signo vinces – In diesem Zeichen wirst du siegen
Hodie ferias habemus – Heute haben wir Ferien.
Hodie mihi, cras tibi – Heute mir, morgen dir
Homo faber – Der Mensch als Schmied = der technikbegabte Mensch
Homo homini lupo. – Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.
Homo novus – Emporkömmling
Homo politicus – politischer Mensch
Homo privatus – ins Private zurückgezogener Mensch
Homo sapiens – Der vernunftbegabte Mensch
Honoris causa (h. c.) – Ehrenhalber (e. h.)
Horribile dictu – Schrecklich auszusprechen
Horro vacui – Der Schauder vor dem Leeren (= Nichts)
Ibidem – Ebenda, an der bereits genannten Stelle
Id est (i. e.) – Das heißt
Implicite – Ohne ausdrückliche Erwähnung, einschließlich
Imprimatur – Man darf drucken, Druckerlaubnis
In absentia – In Abwesenheit
in absentia – In Abwesenheit
In abstracto – Allgemein betrachtet
In actu – In Tätigkeit
In aeternum – Auf ewig, in Ewigkeit
In concreto – Im Einzelfall (betrachtet)
In contumaciam – Einen (trotz seiner Unbeugsamkeit gegenüber der Vorladung) in Abwesenheit verurteilen
In corpore – Vollständig(e Anwesenheit)
In cunabulis – In der Wiege = von Anfang an
In dubio pro reo. – Im Zweifel für den Angeklagten
In extenso – Ausführlich
In extremis – In (äußersten) Todesnötern
In flagranti – Auf “brennender” = frischer Tat
In globo – Zusammen(genommen)
In hoc signo vinces. – In diesem Zeichen wirst du siegen.
In honorem… – zu Ehren von…
In medias res – Mitten (in die Dinge) hinein
In memoriam… – im Gedenken an…
In natura – Leibhaftig, persönlich
In nuce – In der Nuss = keimhaft, im Kleinen
In pectore – Noch unausgesprochen (in petto)
In perpetuum – Auf/für immer
In persona – Persönlich
In praxi – in der Praxis
In puncto – Betreffend
In saecula saeculorum – Auf Jahrhunderte der Jahrhunderte = in (alle) Ewigkeit
In situ – In ursprünglicher (archäologischer) Lage
In spe – In Hoffnung = in Zukunft, zukünftig
In statu nascendi – im Zustand des Entstehens
In toto – Im Ganzen, gänzlich
In tyrannos! – Gegen die Tyrannen! (Nicht von Schiller veranlasstes Motto von “Die Räuber”)
In vino veritas. – Im Wein liegt die Wahrheit.
In vitro – Im (Reagenz-)Glas
In vivo – Am lebenden Objekt
Incedit in Scyllam, qui vult vitare. – Es gerät in die Fänge der Skylla, wer der Charybdis ausweichen will.
Ingenium nemo sine corpore exercere debet – Man soll den Geist nie ohne den Körper trainieren
Initio – Am Anfang eines Kapitels
Inter alia – Unter anderem
Inter nos – Unter uns
Ipsissima verba – Seine/ihre eigenen Worte
Ipso facto – Gerade dadurch
Item – Weiterhin, ebenso
Iurare in verba magistri – auf die Worte des Meisters schwören
Ius gentium – Völkerrecht
Korrigenda et Addenda – Druckfehlerverzeichnis und Zusätze
Lapsus linguae – falscher Zungenschlag, Versprecher
Lapsus memoriae – Gedächtnistäuschung
Laudando et vituperando – durch Loben und Tadeln
Libri amici, libri magistri. – Bücher sind Freunde, Bücher sind Lehrer.
Loco citato (l. c., loc. cit.) – An der schon zitierten Stelle
Locus amoenus – lieblicher, angenehmer Ort
Locus classicus – Klassische (Beleg-)Stelle
Locus comunis – Gemeinplatz, allgemein anwendbarer Beweis
Lupus in fabula – Der Wolf in der Fabel
Malus – Minuspunkt, Abzug
Manus manum lavat. – Eine Hand wäscht die andere.
Mea culpa – Meine Schuld
Mea maxima culpa – Meine sehr grosse Schuld
Medicus curat, natura sanat – Der Arzt behandelt, (aber) die Natur heilt
Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst / wirst
Memorandum – Zu Bedenkendes, Denkschrift
Mens sana in corpore sano. – Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper
Minus – Abzüglich, Fehlbetrag, Mangel
Mixtum compositum – Durcheinander
Modus procedendi – Vorgehens/Verfahrensweise
Modus vivendi finden. – Eine Art des friedlichen Zusammenlebens finden.
Molestiae senectutis – Altersbeschwerden
More geometrico – Nach Art der Geometrie
Mores lehren – Anständige Sitten beibringen
Mors certa, hora incerta. – Der Tod ist sicher, die Stunde unsicher.
Mos maiorem – Der Väter Sitten
Motu proprio – Aus eigenem Antrieb (= nicht fremdbestimmt)
Multae sunt causae bibendi. – Es gibt viele Gründe, zu trinken.
Multum, non multi. – Viel, nicht vielerlei (in die Tiefe, nicht in die Breite)
Mundus vult decipi (ergo decipiatur) – Die Welt will betrogen werden (also soll sie’s auch)
Musica artium optima est. – Die Musik ist die beste Kunst.
Musica sacra – heilige Musik
Mutatis mutandis – Mit entsprechenden Änderungen
Natura non fecit saltus – Die Natur macht keine Sprünge
Ne bis in idem – Man darf für dasselbe Vergehen nicht zwei Mal bestraft werden
Ne quid nimis – Nichts im Übermaß
Nervus rerum – Die Sehne der Dinge: Das Geld
Nihil est ab omne parte beatum – Es gibt kein vollkommenes Glück
Nihil fit sine causa. – Nichts geschieht ohne Grund.
Nihil humani a me alienum puto. – Ich glaube, nichts Menschliches ist mir fremd.
Nihil novi sub sole. – Nichts Neues unter der Sonne.
Nihil obstat – Genehmigt
Nihil/Nil fit sine causa/ratione – Nichts geschieht ohne Grund
Nil nocere – In keiner Hinsicht schaden (= Hippokratischer Eid)
Nobile officium – Ehrenpflicht/amt
Nolens volens – Ob man will oder nicht, man muss.
Noli me tangere! – Rühre mich nicht an!
Noli turbare circulos meos! – Störe meine Kreise nicht!
Nomen est omen. – Der Name (allein) ist (schon) ein (Vor)zeichen.
Nominatum – Namentlich
Non plus ultra – Nicht darüber hinaus: Das absolute Maximum
Non scholae sed vitae discimus. – Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.
Nosce te ipsum. – Erkenne dich selbst!
Nota bene (NB) – Wohlgemerkt
Novissama verba – Letzte Worte (eines Sterbenden)
Novus Ordo Saeculorum – Neue Abfolge der Jahrhunderte
Nulla poena sine culpa/causa/lege. – Keine Strafe ohne Schuld/Grund/Gesetz.
Nulla vita sine musica. – Kein Leben ohne die Musik.
Numerus clausus – Begrenzte Zahl (von Hochschulzulassungen)
Nunc est bibendum. – Nun muss getrunken werden.
Nutrimentum spiritus – geistige Nahrung
O matre pulchra filia pulcherior – Welch schöner Mutter (noch) schönere Tochter!
O me miserum! – Oh, ich Unglücklicher!
O sancta simplicitus! – O heilige Einfalt!
O si taccuisses! – Oh wenn du doch geschwiegen hättest!
O tempora, o mores! – Welche Zeiten, welche Sitten!
O, quae mutatio rerum. – Oh, welch Wandel der Dinge.
Oderint dum metuant. – Mögen sie mich hassen, solange sie mich fürchten.
Odi odioque sum Romanis – Ich hasse die Römer und ich werde von ihnen gehasst.
Omne ignotum pro magnifico – Alles Unbekannte wird für großartig gehalten
Omne initium difficile est. – Aller Anfang ist schwer.
Omnes ad loca! – Alle auf die Plätze!
Omnia mea mecum porto – Alles Meinige trage ich mit mir
Omnia tempus – Alles hat seine Zeit
Omnia vincit amor. – Alles besiegt die Liebe.
Omnia vincit labor. – Die Arbeit besiegt alles.
Opere citato (op. cit.) – Im schon zitierten Werk/Buch
Ora et labora. – Bete und arbeite!
Orbis terrarum – Erdkreis, Welt
Otium cum dignitate. – Muße mit Würde.
Pacta sunt servanda. – Verträge sind einzuhalten.
Panem et circenses – (Für den Pöbel) Brot und Wagenrennen, also Spiele
Pari pari – Gleich zu Gleich
Pars pro toto – Der Teil für das Ganze
Parturiunt montes, nascetur ridiculus mus – Es kreißen die Berge: Nur eine lächerliche Maus wird geboren
Passim – An zahlreichen Stellen (immer wieder erwähnt)
Pater familias – Hausvater
Pater noster – a) Vaterunser, b) Endlosaufzug (nach dem Rosenkranz benannt)
Patria potestas – Väterliche Gewalt
Patriae inserviendo consumer- Durch den Dienst am Vaterland verzehre ich mich; Ich verzehre mich im Dienst für das Vaterland (Wahlspruch Bismarcks)
Pauper ubique iacet – Der Arme liegt überall darnieder
Pax vobiscum – Friede sei mit euch
Pecunia non olet – Geld stinkt nicht
Pendente lite – Bei hängigem Rechtsstreit/Verfahren
Per aspera ad astra – Durch die rauen Anfänge zu den Sternen
Per definitionem – (Schon) durch (die) Definition
Per pedes – Zu Fuss
Per se – Dem Wesen nach
Pereat, pereunt – Er/sie möge(n) zugrunde gehen
Perfer et obdura! – Halte durch und sei hart!
Periculum in mora – Gefahr im Verzuge (= Gefahr durch Zögern)
Persona non grata – eine ungebetene Person
Perstet et aeterna pace fruatur – Möge es weiterbestehen und sich ewigen Friedens erfreuen
Phoebus sticht – Die Sonne sticht
Placet – Erlaubnis
Plenus venter non studet libenter. – Ein voller Bauch studiert nicht gerne.
Post festum – Nach dem Termin, im Nachhinein
post festum – nach dem Termin
Post hoc, non propter hoc – Danach, nicht deswegen
Post mortem (auctoris) – Nach dem Tod (des Autors)
Post scriptum (PS) – Noch Nachzutragendes (unter Briefen)
Posteriora – Zweit/Nachrangiges
Postum (nicht posthum) – Nach dem Tode
Praemissis praemittendis (p. p.) – Bei Briefen anstatt von Titeln: Unter Vorausschickung des Vorauszuschickenden
Praeter propter – Nahe bei, ungefähr, etwa
Prima causa – Erste(r) Ursache/Anlass in der Kausalkette
Primum movens – Erster Beweggrund in der Kausalkette
Primus inter pares – Erster unter Gleichen
Primus omnium – Der Beste von allen
Principiis obsta! – Wehret den Anfängen!
Pro memoria – Zur Erinnerung, zum Gedächtnis
Pro rata (parte) – In bestimmtem Verhältnis/Anteil
Pro tempore – Vorläufig, einstweilen
Pro und Contra – Für und Wider
Procedere – Vorgehen, Verfahren (Prozedere)
Progressus ad infinitum – weiter so bis ins Unendliche
Pros(i)t! – Es soll nützen!
Quae nocent, docent – Was schadet, lehrt
Quaeso! – Bitte!
Qualis rex, talis grex – Wie der Herre, so das Gescherre
Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant. – Obwohl sie unter dem Wasser, unter dem Wasser sind, versuchen sie zu lästern.
Quandoque bonus dormitat Homerus – Manchmal schläft auch der große Homer
Qui tacet, consentiere videtur. – Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem! – Was du auch tust, tu es klug und beachte das Ende!
Quinctili Vare, legiones redde! – Varus, gib mir die Legionen zurück!
Quiproquo, quidproquo – Wer/was für wen/was, also Verwechslung
Quo vadis? – Wohin gehst du?
Quod deus bene vertat. – Gott möge es zum Guten wenden.
Quod erat demonstrantum. – Was zu beweisen war.
Quod licet Iovi, non licet bovi – Was Jupiter erlaubt ist, ist noch lange nicht einem Rindvieh erlaubt
Quodlibet – Allerlei
Re: – Diese Sache betreffend:
Rebus sic stantibus – Wie die Dinge stehen, unter diesen Umständen
Redivivus – Wiedererstanden
Rem tene, verba sequentur. – Halte die Sache fest, dann werden die Worte folgen.
Repetitio est mater studiorum. – Die Wiederholung ist die Mutter der Studie.
Repetitorium – Buch zur Wiederholung wichtigen Lernstoffes
Requiescat in pace – Sie/er ruhe in Frieden
Reservatio mentalis – Unausgesprochener Vorbehalt
Restitutio in integrum – Wiedereinsetzung in den vorigen/früheren Stand
Ridendo dicere verum – Mit Lachen die Wahrheit sagen
Rogo te! – Ich bitte dich!
Roma locuta, causa finita – Nach dem Spruch Roms (= des Paptes) ist die Sache beendet [Wörtl. Rom hat gesprochen, die Sache ist beendet]
Salus publica suprema lex – Das öffentliche Wohl ist das höchste Gesetz
Sapere aude! – Wage es, deinen Verstand zu gebrauchen!
Sapienti sat. – Für einen Weisen reicht es aus.
Saxa loquuntur. – Die Steine sprechen.
Scientia potentia est. – Wissen ist Macht.
Scilicet (sc. .) – in dem Sinne von . zu verstehen, zu ergänzen
Semper aliquid haeret – Es bleibt immer etwas hängen
Senatus Populusque Romanus (SPQR) – Der Senat und das Römische Volk
Septem miracula Jenae. – Die sieben Wunder Jenas
Septem miracula mundie. – Die sieben Weltwunder
Si deus pro nobis, quis contra nos? – Wenn Gott für uns ist, wer kann dann gegen uns sein?
Si tacuisses, philosophus fuisses – mansisses-Wenn du geschwiegen hättest, wärst du ein Philosoph geblieben.
Si vis amavi, ame! – Wenn du geliebt werden willst, liebe selbst!
Si vis pacem, para bellum. – Wenn du Frieden willst, bereite den Krieg vor.
Sic transit gloria mundi – So zerrinnt die Herrlichkeit der Welt
Sine die – Ohne neuen Termin
Sine ira et studio – Ohne Zorn und Eifer
Sine tempore (s. t.) – Ohne akademische Viertelstunde
Sit tibi terra levis (STTL)! – Möge die Erde dir leicht sein.
Sit venia verbo! – Es sei das Wort verziehen.
Sol lucet omnibus – Die Sonne scheint für alle
Spiritus rector. – geistiger Urheber
Stante pede – Stehenden Fußes = sofort, unverzüglich
Status quo – Gegenwärtiger Zustand
Status quo ante- Vorheriger Zustand
Sua sponte – aus eigenem Antrieb
Sub omni canonae- Unter aller Kanone
Sub sigillo – Vertraulich
Sub voce (s. v. .) – Unter dem Stichwort .
Sui generis – Sache von eigener Art = eine Sache für sich
Sui iuris – Eigenen rechts
Summa summarum – zusammengefasst
Summum ius summa iniuria. – Höchstes Recht höchstes Unrecht.
Sunt pueri pueri, pueri puerilia tractant – Kinder sind Kinder: Kinder machen Kindereien
Suo loco – an seinem (gehörigen) Ort
Suo tempore – zu seiner (gehörigen) Zeit
Suum cuique – Jedem das Seine
Tabula rasa machen – reinen Tisch machen
Taedium vitae – Lebensüberdruss
Tale, quale – So, wie (es ist), unverändert
Tempora mutantur, nos et mutamur in illis – Die Zeiten ändern sich und wir uns in ihnen
Tempus fugit – Die Zeit flieht
Terminus ante/post quem – Zeitpunkt vor/nach einem Ereignis
Terminus technicus – Fachausdruck
Terra incognita – Unerforschtes Gebiet, “weißer Fleck”
Tertium comparationis – Das Dritte im zu Vergleichenden
Tertium non datur – Etwas Drittes gibt es nicht
Testimonium paupertatis – geistiges Armutszeugnis
Tres faciunt collegium – Drei Mitglieder bilden eine Verein
Tua res agitur – Um deine Sache geht’s
Ubi bene, ibi patria – Wo’s einem gutgeht, ist das Vaterland
Ultima lima – Letzte Überarbeitung
Ultima ratio – das letzte Mittel; der letzte Ausweg
Ultimo – am letzten Monatstag
Ultimus omnium – Der Schlechteste von allen
Ultra posse nemo obligatur. – Es ist keiner verpflichtet, über seine eigenen Fähigkeiten hinaus etwas zu leisten oder zu können.
Ut ameris, amabilis esto – Um geliebt zu werden, sei liebenswürdig.
Ut desint vires, tamen est laudanda voluntas –Wenn auch die Kräfte schwach sind, so ist der Wille zu loben (Schülerparodie: Ut desint viri, tamen est laudanda voluptas – Wenn auch die Jünglinge fehlen, so ist die Begierde/Wollust doch zu loben)
Ut exemplum docet – Wie das Beispiel lehrt
Ut sementem feceris, ita metes – Wie/Was du gesät hast, wirst du ernten
Vademecum – Handliches Buch mit Lehrcharakter
Vae victis! – Wehe den Besiegten!
Vare, Vare, redde mihi legiones meas! – Varus, Varus, gib mir meine Legionen zurück!
Variatio delectat – Abwechslung erfreut
Vaticinium ex eventu – Voraussage einer Sache aus eben deren Ausgang
Veni vidi vici – Ich kam, sah, siegte
Verba docent, exempla trahunt- Worte lernen, Beispiele reißen mit
Verbatim – Wörtlich
Verte! – Wende das Blatt!
Vestigia terrent – Die Spuren schrecken (mich ab)
Vice versa – Umgekehrt
Videlicet (vid. .) – Zu verstehen im Sinne von ., zu ergänzen
Vincere scis, Hannibal, victoria uti nescis. – Zu siegen verstehst du, Hannibal, den Sieg zu nutzen, verstehst du nicht.
Vinum bonum deorum donum- Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter
Vita brevis, ars longa- Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang
Vivant sequentes – Es leben die (Nach)kommen(den)!
Vivat, Crescat, floreat! – Er/Sie/Es möge leben, wachsen und blühen!

Bücher zum Thema Latein in Partnerschaft mit amazon.de: